Für 2 Millionen Euro: Minaj trat in Diktatur auf

Nicki Minaj (33) sorgt für Erregung und ausnahmsweise ist nicht ihr Hinterteil schuld daran. Am Samstag trat die Sängerin beim "Unitel"-Weihnachtsfest in Luanda (Angola) auf.

 

(33) sorgt für Erregung und ausnahmsweise ist nicht ihr Hinterteil schuld daran. Am Samstag trat die Sängerin beim "Unitel"-Weihnachtsfest in Luanda (Angola) auf.

Im Staat herrscht Diktator José Eduardo dos Santos, dem Zensur und Korruption vorgeworfen werden. Menschenrechtsaktivisten wollten Minaj im Vorfeld umstimmen, doch Privat-Jet und Gage in der Höhe von zwei Millionen Euro dürften fürs Pop-Haserl dann doch reizvoller gewesen sein. 2013 trat in Angola auf– mit ähnlicher Resonanz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen