Für Bosniens "Lady in Red" muss alles rot sein

Zorica Rebernik ist in ihrem Dorf nahe dem bosnischen Tuzla eine Berühmtheit. Ihre Kleidung ist wie ihre gesamte Inneneinrichtung durchwegs rot.
Zorica Rebernik ist so etwas wie die bosnische "Lady in Red". Alles, was die 67-Jährige trägt und was sie besitzt muss rot sein. Das fängt bei ihrer Kleidung an, geht über ihre Inneneinrichtung bis hin zu ihrem Grabstein.

"Als ich 18 oder 19 Jahre als war, überkam mich der plötzliche starke Drang, Rot zu tragen", erzählte sie Reporter der Nachrichtenagentur "Reuters". Inzwischen muss bei der pensionierten Lehrerin wirklich alles rot sein. Sogar bei ihrer Hochzeit mit ihrem Ehemann Zoran trug sie ein rotes Brautkleid.

Alles muss rot sein, sogar der Grabstein

Inzwischen ist sie in ihrem Dorf Breze, nahe der bosnischen Stadt Tuzla, bereits zu einer lokalen Berühmtheit geworden. Menschen schenken ihr rote Dinge für ihre Inneneinrichtung. "Ein Geschenk, das nicht rot ist, würde ich nie annehmen, egal wie wertvoll es ist", stellt die 67-Jährige klar.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Und sie will auch bis zuletzt konsequent bleiben. Für sich und ihren Ehemann hat sie bereits einen Grabstein aus Indien geordert – selbstverständlich aus rotem Granit.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
Bosnien- HerzegowinaWelt

CommentCreated with Sketch.Kommentieren