Für Fußgänger: Pläne für "Einkaufswagen-Sharing"

Bild: Fotolia.com

Die Fußgängerbeauftragte Petra Jens lässt nach den "Fußgänger-Highways" erneut mit einer originellen Idee aufhorchen. Sie wünscht sich, dass die Wiener sich ihre Supermarkt- Einkaufswagerln teilen.

Die Fußgängerbeauftragte Petra Jens lässt nach den "Fußgänger-Highways" erneut mit einer originellen Idee aufhorchen. Sie wünscht sich, dass die Wiener sich ihre Supermarkt-Einkaufswagerln teilen.

"Ein häufiges Argument für das Auto ist der Transport von Waren. Ich wünsche mir ein Einkaufswagen- Sharing-System zwischen Supermärkten und größeren Wohnsiedlungen", so Jens im -Interview. Denn es sei "erstaunlich, dass es noch keine innovativen Angebote zum Warentransport für Zu-Fuß-Gehende" gebe. Die FPÖ reagiert hämisch: "Warum nicht gleich Billa-Sackerl-Sharing?", fragen die Blauen in Richtung der Beauftragten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen