Für Immer

Bis auf das miserable Wetter geriet Lugners fünfte Hochzeit ganz nach seinem Geschmack: Die Braut namens Spatzi war tief dekolletiert, die Fotografen und Kameraleute gebärdeten sich wie wilde Tiere, als handle es sich bei dem ungleichen Jubelpaar um Stars von internationaler Bedeutung, Mausi, die Abgelegte, schmollte anderswo.

Lugner verglich seine Leidenschaft mit heißem Gulaschsaft und hoffte, dass "er diesmal die Richtige" erwählt habe. Mit 82 Lenzen ist dieser Wunsch nur verständlich, wenngleich so mancher Zaungast der Heiratssache im Greisenalter nichts abgewinnen konnte. "Das zahlt sich doch drei Tage vorm Sterben gar nicht mehr aus", äußerte sich eine Beobachterin abfällig im Radio. Und wie sich das auszahlt – wo doch der Lugner in jeder Lebensphase immer nach dem Rampenlicht gierte.

Und um in selbigem zu stehen, hätte ihm nichts Besseres begegnen können, als eine Gefährtin seines Schlages, ein Spatzi ohne Stil und Geschmack. Zusammen tun sie fast schon weh, die neuen Grusel- Lugners. Aber Hauptsache die Kamera hält drauf. So lange, bis der Tod sie scheidet – die Kamera und den Lugner.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen