Für Umwelt, gegen Krieg: Demos am Wochenende

Heute wieder Proteste von "Extinction Rebellion".
Heute wieder Proteste von "Extinction Rebellion".Bild: Video3
Zum Ende ihrer "Rebellionswoche" plant die Gruppe "Extinction Rebellion" heute zwei Aktionen, eine Kurden-Demo startet am Abend vor der Oper. Am Samstag findet der "Marsch fürs Leben" statt.
Der ÖAMTC warnt vor Staus, denn die Klima-Aktivisten von "Extinction Rebellion" ziehen heute, Freitag, den 11.10., wieder durch die Straßen – diesmal mit dem Fahrrad.

Ring gesperrt



Um 16.45 Uhr strampeln die Umweltschützer vom Alten AKH zum Naturhistorischen Museum. Dort findet ab 17.15 Uhr mit dem "Die-In" die zweite Aktion statt. Die Aktivisten legen sich dabei auf den Boden, um gegen das Artensterben zu protestieren.

Anschließend zieht die Demo weiter zum WUK. Ab 19 Uhr ist dann der Ring bei der Oper wegen einer Demo gegen den türkischen Einmarsch in Syrien gesperrt. 300 Teilnehmer ziehen von der Oper über Ring, Schwarzenbergplatz und Prinz-Eugen-Straße bis zur Arbeiterkammer.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Am Samstag geht es weiter mit dem "Marsch fürs Leben". Rund 3.000 Abtreibungsgegner starten um 14.30 Uhr bei der Wollzeile und marschieren in Richtung Michaelerplatz. Der Ring ist bis etwa 17 Uhr zwischen Weiskirchnerstraße und dem Rathaus gesperrt.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. T. Peterthalner TimeCreated with Sketch.| Akt:
Innere StadtNewsWienDemonstrationVerkehrsbehinderung/StauÖAMTC

CommentCreated with Sketch.Kommentieren