Für vier (!) Euro Lebens- mittelladen überfallen

Bild: Fotolia

Ein anscheinend etwas amateurhafter Räuber musste sich bei einem Raubüberfall auf ein Lebensmittelgeschäft in Wien-Favoriten mit einer Beute von lediglich vier Euro zufrieden geben.

Dieser Überfall hat sich wohl nicht wirklich ausgezahlt: Am Dienstagvormittag gab sich der Unbekannte zuerst als Kunde aus. Beim Bezahlen ergriff der Mann plötzlich die Hand der 20-jährigen Kassiererin. Diese zog sie ruckartig zurück und stürzte dabei vom Sessel. Das nutzte der Räuber aus und griff in die offene Kassenlade.

Mit einer Beute von sage und schreibe vier Euro flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung der Polizei blieb erfolglos. Die Angestellte wurde leicht verletzt.

Bei der Ausforschung des Unbekannten sollten den Ermittlern Aufnahmen von Überwachungskameras helfen und Angaben des Opfers: Laut der jungen Frau hatte der Räuber schon öfters in dem Geschäft eingekauft.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen