Stürmer-Star: "Van Gaal hat mich geschlagen"

Robin van Persie erzählt, wie Coach Louis van Gaal ihn schlug.
Robin van Persie erzählt, wie Coach Louis van Gaal ihn schlug.Imago Images
Robin van Persie erhebt schwere Vorwürfe gegen Trainer-Legende Louis van Gaal. Der mittlerweile 36-Jährige behauptet, Van Gaal habe ihn geschlagen. 

Der Vorfall hatte sich im WM-Viertelfinale 2014 gegen Costa Rica ereignet, wie Van Persie im Buch "LVG - The Manager and the Total Person", einem Buch über die Trainerkarriere des niederländischen "Generals", aus dem der MirrorAuszüge veröffentlichte, schrieb. Van Gaal war Bondscoach, Van Persie sein Spieler. 

Die Partie war torlos in die Verlängerung gegangen, als der Oranje-Stürmer von Krämpfen geplagt wurde. "Louis rief: 'Ich nehme dich runter.' Ich drehte mich um und rief: 'Nein, nein. Es geht gleich ins Elfmeterschießen'", schilderte Van Persie.

"Bang!"

Van Persie wollte sich nicht austauschen lassen, obwohl er kaum noch laufen konnte. Trotzdem blieb der heute 36-Jährige auf dem Feld. "Als das Spiel zu Ende war, versammelten wir uns in der Nähe der Seitenauslinie. Er kam zu mir und schlug mich plötzlich. Bang! Mit der großen, flachen Hand versetzte er mir einen Schlag und sagte wütend: 'Tu mir das nie wieder an.' Ich sah ihn fassungslos an", schilderte der Stürmer weiter.

Die Niederländer behielten im Elfmeterschießen die Nerven, setzten sich mit 4:3 durch. Van Persie hatte den ersten Strafstoß der "Elftal" versenkt. 

Versöhnung erst 2019

Nach der WM-Endrunde setzte sich der Zwist fort, denn Van Gaal wurde Trainer von Manchester United und Van Persie. Ein Jahr später verabschiedete sich der Stürmer von den "Red Devils". Erst 2019 kam es beim Abschiedsspiel des Niederländers zur Versöhnung. Im vergangenen Sommer hatte Van Persie seine Karriere beim Jugendklub Feyenoord Rotterdam ausklingen lassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
FussballTeam Niederlande

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen