Fußball-WM - Diese Songs bringen euch in Stimmung

Zum fußballerischen Großereignis, das ab dem 14. Juni die Welt in seinen Bann zieht, gehört auch der passende Soundtrack.

Den offiziellen Song zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland haben diesmal Nicky Jam gemeinsam mit Will Smith und Era Istrefi abgeliefert. "Live It Up" heißt das gute Stück, doch ob die Nummer, wie der Titel so schön sagt, den legendären Vorgängern gerecht werden kann, muss sich erst zeigen.

Denn von denen gab es in den letzte Jahren zahlreiche. Mit musikalischen Meisterleistungen wurden die Fußballfans und auch jene, denen der runde Ball nur für die Dauer eines Turnieres wichtig ist, auf die richtige Betriebstemperatur gebracht, um die Lieblingsmannschaft für 90 Minuten anfeuern zu können.

Shakira - Waka Waka

Die kolumbianerin Shakira hat den afrikanischen Spirit im Jahr 2010 mit ihrem Song "Waka Waka" perfekt eingefangen. Das Lieb passte fast perfekt zur ersten Fußball-WM auf afrikanischem Boden.

K'NAAN - Wavin' Flag

Das letzte Quäntchen, das dem Titel von Shakira fehlte, legte der somalischstammende Sänger K'NAAN nach. Sein Song "Wavin' Flag" wurde vor der WM 2010 von Coca Cola in Werbespots benutzt. Die mitreissende Nummer lief der offiziellen Hymne fast den Rang ab.

Ricky Martin - The Cup of Life

Der Puertoricaner Ricky Martin lieferte den Soundtrack für die Fußball-WM 1998 in Frankreich und sorgte somit für heiße Latino-Rhythmen während des Turniers.

Gianna Nannini & Edoardo Bennato - Un'Estate Italiana

Acht Jahre zuvor fand das weltbewegende Kicken in Italien statt. Passend dazu sang Reibeisen-Stimme Gianna Nannini gemeinsam mit Edoardo Bennato die dramatische Pop-Hymne "Un'Estate Italiana".

Die Toten Hosen - Azzurro

Um der DFB-Elf in Italien musikalisch unter die Arme zu greifen, nahmen die Toten Hosen den Paolo Conte-Titel "Azzuro", der durch Adriano Celentano berühmt gemacht wurde, in einer Punkrock-Version neu auf. Am Ende wurden die Deutschen Weltmeister.

Andreas Bourani - Auf uns

Apropos Deutschland. Dass man mit der richtigen Musik zu Höchstleistungen animiert werden kann, hat auch das Jahr 2014 gezeigt. Noch bevor das Turnier in Brasilien überhaupt losgegangen war, sorgte der Song von Andreas Bourani für eine ballesterische Aufbruchstimmung in Deutschland, an deren absolutem Höhepunkt der 7:1-Sieg über das Gastgeberland im Halbfinale und als Draufgabe der verdiente Finaltriumph gegen Argentinien standen.

Sportfreunde Stiller - '54, '74, '90, 2010

Hände hoch, wer hat sich 2010 speziell wegen dem nervigen Song der Sportis aus München gefreut, dass Deutschland den Titel nicht geholt hat? Angekündigte Revolutionen finden selten statt und so wurden die Deutschen im Halbfinale vom späteren Weltmeister Spanien aus dem Turnier geworfen.

The Lightning Seeds - Three Lions (Football's Coming Home)

Seit dem legendären Wembley-Finale bei der Heim-WM 1966 wartet die Nationalmannschaft aus dem Mutterland des Fußballs auf einen Titel. Bislang gelang es auch trotz der genialen Kicker-Hymne "Three Lions" von den Lightning Seeds aus dem Jahr 1996 nicht, den Fußball wieder nach Hause zu bringen.

Rainhard Fendrich - I Am From Austria

Obwohl wir in Russland nicht im Finalturnier mit dabei sein können, bleibt uns immer noch die Gewissheit, aus Österreich zu kommen. Das Lied von Rainhard Fendrich ist seit Jahren untrennbar mit dem ÖFB-Team verbunden und sorgt als inoffizielle Bundeshymne vor jeder Partie für Patriotismusschübe beim Publikum. Auch wenn das vom Künstler nie so beabsichtigt war.

Jessy Matador - Allez Ola Olé

Außer Konkurrenz mit dabei ist ein Titel, der eigentlich beim Eurovision Song Contest 2010 für Frankreich an den Start gegangen ist. Doch das fröhliche Lied lässt im Kopf sofort Bilder von Fußballspielen erzeugen.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RusslandMusikvideoFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen