Fußball-WM-Qualifikation: Schicksalsspiel gegen Irland

Bild: keine Quellenangabe

Nach der Niederlage gegen Deutschland und dem Sieg der Schweden gegen Irland steht fest: Für das Nationalteam ist das Heimspiel gegen Irland ein Schicksalsspiel, bei dem ausschließlich ein Sieg zählt. ORF eins fängt bereits um 19.15 Uhr die Stimmung vor dem Anpfiff ein - u. a. mit einer Live-Schaltung in ein Irish-Pub in Wien und ersten Berichten aus dem VIP-Bereich im Stadion.

Nach der fängt bereits um 19.15 Uhr die Stimmung vor dem Anpfiff ein - u. a. mit einer Live-Schaltung in ein Irish-Pub in Wien und ersten Berichten aus dem VIP-Bereich im Stadion.

ORF eins beschäftigt sich an diesem Tag bereits um 19.15 Uhr mit dem Spiel und fängt die Stimmung vor dem Anpfiff ein, u. a. mit einer Live-Schaltung in ein Irish-Pub in Wien und ersten Berichten aus dem VIP-Bereich im Stadion. Außerdem steht 60 Minuten vor Spielbeginn Teamchef Marcel Koller für ein Interview zur Verfügung.

Ab 20.15 Uhr steht dann das Match gegen die Iren im Mittelpunkt. Kommentator im Wiener Ernst-Happel-Stadion ist Boris Kastner-Jirka, die Analysen steuern Rainer Pariasek und Herbert Prohaska bei. Für spektakuläre Bilder vom Geschehen auf dem Rasen sorgen Regisseur Fritz Melchert und die mehr als 20 Kameras, die ihm dabei zur Verfügung stehen.

Der Spielplan in ORF eins

- 19.15 Uhr: Vor dem Qualifikationsspiel Österreich - Irland

Der nächste Schritt Richtung Fußball Weltmeisterschaft 2014?

- 20.15 Uhr: Der Countdown

- 20.35 Uhr: Das Spiel live aus Wien, Ernst-Happel-Stadion

- 22.45 Uhr: Die Analyse

 
ORF 2 setzt "Universum" gegen Fußball auf ORF eins ein

Die "Universum"- Dokumentation "Die Riesenotter des Amazonas" von Charlie Hamilton James begibt sich am Dienstagabend um 20.15 Uhr in ORF 2 auf eine Expedition tief in den südamerikanischen Regenwald Perus, um diese faszinierenden Tiere zu porträtieren.

Ein hoch entwickeltes Sozialverhalten

Riesenotter fallen nicht nur aufgrund ihrer Größe auf. Was die tagaktiven Fischjäger so besonders innerhalb der Otterfamilie macht, ist ihr hoch entwickeltes Sozialverhalten. Die Tiere leben in Großfamilien von bis zu 20 Individuen, die in ihrem Revier alles gemeinsam machen: jagen, fressen, schlafen, spielen und die Jungen großziehen. So bestehen sie in der gefährlichen Welt des Regenwalds, in der Raubtiere wie Jaguare, Kaimane, Piranhas und Riesenschlangen leben.

BBC-Kamera-Team war ein Jahr unterwegs

Ein ganzes Jahr lang dokumentierte ein BBC-Kamera-Team das Leben von Diablo, einem Ottermännchen und seiner Familie im peruanischen Amazonasgebiet – seine herausragenden Schwimmkünste, seinen Kampf um den Nachwuchs und sein hoch spezialisiertes Verhalten bei der Jagd auf seine bevorzugte Beute, die mit messerscharfen Zähnen ausgestatteten Piranhas. Die Gruppe von Riesenottern, zu denen Diablo gehört, ist eine der am längsten beobachteten Tierfamilien der Welt. Seit 20 Jahren werden ihre Verhaltensweisen erforscht. Auf diese Langzeitbeobachtungen konnte BBC-Tierfilmer Charlie Hamilton James zurückgreifen, um der Otterfamilie in allen Lebenslagen auf der Spur zu bleiben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen