Fußgänger erlitt bei Gürtel-Unfall Aortariss

Bild: Leserreporter Thomas Preissl
Zu einem schweren Unfall kam es am Dienstag am Wiedner Gürtel. Ein Fußgänger ging bei Rot über die Straße und wurde von einem Auto angefahren. Er erlitt schwere Verletzungen.
Ein Autolenker war kurz nach 18 Uhr am Wiedner Gürtel unterwegs. Im Bereich der Prinz-Eugen-Straße überquerte ein Fußgänger einen Schutzweg bei Rotlicht. Es handelte sich um einen etwa 30-jährigen Afrikaner. Laut anderen Verkehrsteilnehmern lief er mit einigen Bierdosen in der Hand über den Gürtel.

Der Fahrzeuglenker konnte nicht rechtzeitig bremsen und rammte den Passanten, der dabei laut Polizei einen Aortariss im Bauchbereich erlitt. Die Berufsrettung brachte den Verletzten in ein Spital, der Patient ist außer Lebensgefahr.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen