Fußgängerin in Grazer Innenstadt von Bim erfasst

Straßenbahn am Grazer Jakominiplatz. (Symbolfoto)
Straßenbahn am Grazer Jakominiplatz. (Symbolfoto)Bild: picturedesk.com/APA
Mittwochvormittag kam es in Graz zu einer Kollision zwischen einer Straßenbahn und einer 78-jährigen Fußgängerin. Die Frau wurde schwer verletzt.

Gegen 11.40 Uhr am Mittwoch ist der schwere Unfall passiert: Eine Straßenbahn der Linie 5 war gerade vom Jakominiplatz kommend in Richtung Conrad-von-Hötzendorf-Straße unterwegs. Bei der Haltestelle "Finanzamt" hielt der 37-jährige Lenker der Bim an.

Keine Lebensgefahr

Als die Straßenbahn wieder losfuhr, kam es aus bisher noch unbekannter Ursache zur Kollision mit einer 78-jährigen Grazerin. Die Fußgängerin dürfte unmittelbar zuvor den Gleiskörper betreten haben. Der Lenker der Bim konnte trotz eingeleiteter Notbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten.

Die Schwerverletzte wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Graz eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand laut bisherigen Erhebungen der Polizei nicht.

Die Fahrgäste, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls in der Straßenbahn befunden haben, blieben durch die Notbremsung unverletzt. An der Windschutzscheibe der Straßenbahn entstand ein Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Kurze Straßensperre

Die Räumungsarbeiten der Unfallstelle führte die Berufsfeuerwehr Graz durch, wodurch es zu einer knapp 35-minütigen Straßensperre kam. Alkohol war nicht im Spiel, wie ein Test laut Landespolizeidirektion Steiermark bestätigt hat.

Die Bilder des Tages:

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sturm GrazGood NewsLPD SteiermarkUnfallVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen