Fußgängerin nach Unfall in Rudolfsheim verstorben

Tödlicher Unfall im 15. Bezirk.
Tödlicher Unfall im 15. Bezirk.Bild: Google Earth
Ein Autofahrer in Rudolfsheim-Fünfhaus erfasste gegen Montagmittag eine 91-jährige Frau am Zebrastreifen. Sie verstarb.

Der folgenschwere Verkehrsunfall ereignete sich am Montag gegen 13.55 Uhr im Bereich Guntherstraße / Camillo-Sitte-Gasse in 15. Wiener Gemeindebezirk.

Eine 91-jährige Fußgängerin war gerade dabei, am Zebrastreifen die Straße zu überqueren. Ein herannahender Autofahrer dürfte die Frau übersehen haben. Das Auto erfasste die Frau und schleuderte sie zu Boden.

Schwer verletzt blieb sie liegen. Mehrere Ersthelfer eilten ihr zu Hilfe, die Rettungskette funktionierte laut Polizei optimal. Trotzdem konnten die Einsatzkräfte nichts mehr für die Frau tun.

Sie verstarb kurz nach der Einlieferung ins Spital. Der 57 Jahre alte Unfalllenker war nicht alkoholisiert. Die Ermittler arbeiten nun an einer genauen Rekonstruktion des Unfallherganges. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausGood NewsWiener WohnenVerkehrsunfallTodesfallPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen