Fußgängerin überlebte Unfall auf Schutzweg nicht

Einen Tag, nachdem eine Fußgängerin in Dornbirn auf einem Schutzweg von einem Auto erfasst wurde, ist die 78-jährige Frau im Spital verstorben.
Ein 77-jähriger Auto-Lenker fuhr am Donnerstag kurz vor 18 Uhr in Dornbirn auf der Haselstauderstraße (L 3) in Richtung Schwarzach. Auf Höhe der Hausnummer 20 wollte eine 78-jährige Frau auf dem dort befindlichen Schutzweg die Fahrbahn überqueren.

Von Auto erfasst

Die Fußgängerin wurde dabei vom Fahrzeug frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Die Frau zog sich dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Sie wurde vorerst ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert und später nach Feldkirch überstellt.

Im Spital verstorben

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich mit der Polizeiinspektion Dornbirn in Verbindung zu setzen. Wie die Polizei nun bekannt gab, ist die 78-Jährige am Tag nach dem Unfall im Krankenhaus Feldkirch verstorben.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
DornbirnNewsVorarlbergUnfälle/UnglückeVerkehrsunfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren