"GoT" sorgt für Millionen von illegalen Downloads

Die erste Folge der achten Staffel von "Game of Thrones" wurde in 24 Stunden 55 Millionen Mal illegal downgeloaded.

Auf legalem Weg verfolgten laut Angaben von HBO am Sonntagabend rund 17,4 Millonen Menschen die Premiere von Staffel 8 im Fernsehen. Der bisherige Seher-Rekord vom Auftakt der siebenten Staffel wurde damit um 1,3 Millionen weit übertroffen.

Verglichen mit den Zahlen der illegalen Streams und Downloads wirkt das allerdings trotzdem recht klein. Denn in den ersten 24 Stunden nach der Erstausstrahlung wurde "Winterfell", so der Titel der ersten Episode, weltweit 55 Millionen Mal auf illegalem Weg konsumiert.

Alleine in Indien verfolgten so 10 Millionen Fans den Anfang vom Ende der Fantasy-Serie. Auf Platz 2 folgt mit 5 Millionen illegaler Streams und Downloads China. Im HBO-Heimatmarkt USA waren es immerhin noch 4 Millionen Mal.

Wie die Vergangenheit gezeigt hat, steigen Zuschauerzahlen im Lauf einer "Game of Thrones"-Staffel normalerweise. Es wird also mit weiteren Rekorden der Superlative zu rechnen sein. (baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltSwisscom-TVSwisscom-TVStreamingEmilia ClarkeGame of Thrones

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen