Ganzer Schwedenbomben-Lkw gestohlen

Bild: Niemetz
160.000 Stück Schwedenbomben – inklusive Lkw, in dem sie gelagert waren – wurden in der Nacht auf Donnerstag aus NÖ gestohlen.
Schokoladiger Coup in Niederösterreich: In der Nacht auf Donnerstag wurde ein ganzer Lkw-Transporter voll mit Schwedenbomben gestohlen. Das Fahrzeug war aus der Spedition von Niemetz, etwas südlich des Firmenstandortes, entwendet worden.

Aufgrund eines GPS-Senders im Inneren des Wagens konnte das Fahrzeug rasch ausgemacht und in Mattersburg (Bgld.) gefunden werden, wie Marketing-Leiter von "Heidi Chocolat", Roman Bugl, im "Heute"-Gespräch schildert.

Aber: Der Lkw war leergeräumt. Die 160.000 Stück, auf 33 Euro-Paletten gelagerten Schwedenbomben waren futsch. Der Schaden beträgt etwas mehr als 50.000 Euro. Das wäre der Verkaufswert der Schaumküsse gewesen.

CommentCreated with Sketch.13 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Polizei ermittelt jetzt.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeudorfNewsNiederösterreichDiebstahlSchokolade

CommentCreated with Sketch.Kommentieren