Kinderschänder verdient Vermögen am "Joker"

Der wegen Kindesmissbrauchs hinter Gitter sitzende Glam-Rock Musiker Gary Glitter dürfte am Film "Joker" ein Vermögen verdienen. Fans drohen mit Boykott.
Wenn am kommenden Donnerstag der heiß erwartete Blockbuster "Joker" endlich in den österreichischen Kinos startet, dürfte sich auch der 75-jährige Paul Francis Gadd im speziell für Sexualstraftäter vorgesehenen Gefängnis "The Verne" auf der Isle of Portland (England) freuen. Denn er kassiert am Erfolg des "Jokers" kräftig mit.

Joker tanzt "Rock And Roll"



Der Grund? 1972 schrieb Gadd unter dem Künstlernamen Gary Glitter den weltweiten Top-10-Hit "Rock And Roll" - und genau zu diesem Song tanzt auch Joaquin Phoenix's "Joker" in einer Schlüsselszene des gleichnamigen Films. Heißt im Klartext: Je erfolgreicher der Film desto reicher wird Gary Glitter. Bislang hat "Joker" bereits über 200 Millionen Euro eingespielt. Experten rechen daher mit mehreren Hunderttausend Euro an Tantiemen für den 75-jährigen Pädophilen.



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Joker"-Fans laufen jedenfalls gegen die Glitter-"Mitarbeit" am Film Sturm, drohen sogar mit einem Boykott:



"Dieses Monster verdient keine Tantiemen", "Sie verwenden doch tatsächlich die Musik eines Kinderschänders in einem Film über die Auswirkungen von Kindesmissbrauch?", "Jeder nicht-pädophile Songwriter hätte für diese Szene auch getaugt" - die Wogen in den sozialen Medien gehen hoch.

Und es gab keine andere Möglichkeit, als ein Song von ihm? Bei ~10.000.000.000 Liedern. Dämlich!„Song von Kinderschänder Gary Glitter im „Joker"-Film."— .

@ (@RustyOldNerd) 7. Oktober 2019

In den 1970ern gehörte Gary Glitter zu den erfolgreichsten Musikern der Welt. Seine pompösen Glam-Rock-Auftritte mit bis zum Bauchnabel offen getragenem, mit Pailletten bestickten Hemd und breiten Koteletten überstiegen sämtliche Erwartungen. Mit "I'm The Leader Of The Gang" und "I Love You Love Me Love" schaffte er es in seiner Heimat England auf Platz 1, in Österreich in die Top 10. Mit "Rock And Roll" gelang ihm auch in den USA ein Megaseller.

Ab den 1980ern wurde es ruhiger um Gary Glitter. 1997 wurde auf seinem Laptop, den er zur Reparatur gegeben hatte, kinderpornografisches Material gefunden. Er wurde angeklagt und zu mehreren Monaten Gefängnis verurteilt. Doch nicht zum letzten Mal. Mehrere Anklagen wegen Kindesmissbrauch und Sex mit Minderjährigen in Kambodscha und Vietnam folgten. 2015 wurde er wegen verschiedener sexueller Vergehen gegen Minderjährige zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltFilmKindsmissbrauch/KinderpornoJoaquin PhoenixJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren