Gasgrill explodierte bei Musikfestival in OÖ

Vier Verletzte waren die Folge einer Explosion am Noppenair, einem Musikfestival in Herzogsdorf (Bezirk Urfahr-Umgebung) in Oberösterreich, am Samstagnachmittag. Die vier Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren hatten auf einem Campingplatz der Musikveranstaltung in ihrem Zelt einen Gasgriller betrieben. Dabei dürfte die Kartusche durch einen Bedienungsfehler zu heiß geworden sein.

Die zwei Burschen und zwei Mädchen aus dem Bezirk Rohrbach wurden mit zum Teil schweren Verbrennungen in Krankenhäuser eingeliefert, berichteten Polizei und Rotes Kreuz. Kur vor 14.00 Uhr ging der Notruf bei der Leitstelle ein. Vier Rettungswagen, zwei Notärzte und der Rettungshubschrauber Christophorus 10 wurden zur Unglücksstelle beordert.

Schwere Verbrennungen

Laut Polizei erlitten die zwei 19-jährigen Burschen schwere Verbrennungen, die teilweise auch das Gesicht betrafen. Sie wurden in das AKH Linz eingeliefert. Die beiden 16-jährigen Mädchen, die mit leichteren Blessuren davon kamen, brachte man in die Kinderklinik.

Beim Noppenair handelt es sich um ein Musikfestival mit bis zu 2.000 Besuchern jährlich, wie der Veranstalter angab. Der Name des Events leitet sich vom sogenannten Noppenhof ab. Dabei handelt es sich um einen alten, ehemaligen Bauernhof, der als Veranstaltungsort und Kulisse dient. Seit bereits 18 Jahren treten bei der zweitägigen Veranstaltung Bands verschiedener Musikrichtungen auf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen