Gauguin

Bild: Constantin Film
Der französische Maler Gauguin sucht in Französisch-Polynesien Inspiration für seine Kunst. Er erlebt jedoch auch Krankheit, Armut und Einsamkeit.
Die von strengen Regeln geprägte Atmosphäre in Europa zwingt den französischen Maler Paul Gauguin (Vincent Cassel) ins Exil. Das exotische Französisch-Polynesien (heute: Tahiti) im Jahre 1891 kommt ihm als das ideale Zielort vor.

Im selbstauferlegten Exil lebt er mit den Eingeborenen im Dschungel und verliebt sich in die junge Tehura (Tuheï Adams). Die junge Schönheit wird seine Frau und Muse; sie steht Modell für viele seiner berühmten Bilder. Gauguin erlangt seine Inspiration zurück und entwickelt eine ganz neue Kunstrichtung.

Doch er erfährt auch Armut, Einsamkeit, Hunger und Krankheit. Auch der Erfolg sowie die Beziehung zu Tehurasindihm trotz seiner neugefundenen Motivation ungewiss…
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen