Geburtstags-Grillerei endete mit Vollbrand

Der Griller brannte lichterloh.
Der Griller brannte lichterloh.FF-WR-NEUDORF.AT
Statt Würstel und Spareribs gab's für eine Familie in Wiener Neudorf am Feiertag einen Gasgriller in Vollbrand.

Diese Geburtstags-Grillerei ging ordentlich in die Hose: Gegen Mittag wurde am Donnerstag in einem Vorgarten in Wiener Neudorf der Gasgriller angeworfen, doch Fleisch sah das teure Gerät an diesem Tag keines. Denn es stand schon kurz nach dem Anheizen aus unbekannter Ursache in Vollbrand.

Daraufhin reagierte die Familie richtig, sie wählten den Feuerwehrnotruf 122, brachten die Kinder im Garten in Sicherheit und warteten auf das Eintreffen der Feuerwehr. Glück im Unglück: Zum Zeitpunkt der Alarmierung befand sich ein Wiener Neudorfer Feuerwehrmann in der direkten Nachbarschaft.

Nachbarschaft half

Bis zum Eintreffen der beiden ausgerückten Fahrzeuge und der Drehleiter gelang es dem Feuerwehrmann gemeinsam mit dem Familienvater die mögliche Gefahr des Behälterzerknalles der Gasflasche durch Kühlen sowie die Brandausbreitung auf eine Hecke mittels Gartenschlauch zu verhindern.

Auch zahlreiche andere Nachbarn zeigten Zivilcourage und brachten tragbare Feuerlöscher in den Vorgarten oder entfernten ihre Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich. Nach Eintreffen der Feuerwehrfahrzeuge in der Einfamilienhaussiedlung wurde die Gasflasche weiter gekühlt und die Sekundärbrände im Grill abgelöscht. Im Anschluss wurde die Gasflasche mittels Wärmebildkamera und einem Gasmessgerät kontrolliert – dabei konnte keine weitere Gefahr mehr festgestellt werden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen