Crash zeigte Risiko

Gefährliche Liebes-Fahrt von Mateschitz und Swarovski

Österreichs Promi-Paar Mark Mateschitz und Victoria Swarovski stieg mit einem Olympia-Held in den Bob. Kurz darauf starb ein Profi fast im Eiskanal.

Sport Heute
Gefährliche Liebes-Fahrt von Mateschitz und Swarovski
Mark Mateschitz und Victoria Swarovski stiegen mit Christoph Hafer in den Bob.
Gepa

Red-Bull-Boss Mark Mateschitz und Kristall-Erbin Victoria Swarovski verschafften sich beim Liebes-Ausflug nach Igls einen besonderen Adrenalin-Rausch. Das Promi-Paar stieg im Tiroler Wintersport-Ort in einen Viererbob, raste mit rund 100 km/h durch den Eiskanal.

    Mark Mateschitz und Victoria Swarovski schwelgen nach wie vor im Liebes-Glück.
    Mark Mateschitz und Victoria Swarovski schwelgen nach wie vor im Liebes-Glück.
    HGM-PRESS

    Am Steuer: der deutsche Ex-Olympia-Medaillengewinner Christoph Hafer. Der 31-Jährige verschaffte dem Sohn von Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz und der TV-Moderatorin ein unvergessliches Erlebnis, navigierte die Verliebten heil durch den Eiskanal.

    Der unerwartete Besuch freute die Verantwortlichen des Österreichischen Bob- und Skeletonverbandes, Präsident Gerhard Rainer (re.) und Generalsekretär Wolfgang Suitner (li.). Auf der Instagram-Seite des Verbandes heißt es: "Beide zeigten sich von der 'Formel 1 des Wintersports' äußerst beeindruckt und haben ein Wiederkommen bzw. eine erneute Fahrt in Igls ins Auge gefasst."

    Die Top Wintersport-News auf einen Blick

    Gefährliches Vergnügen: Bob-Pilot starb fast

    Die Bobbahn von Innsbruck-Igls steckt sich über eine Gesamtlänge von 1260 Metern, hat 14 Kurven und eine Höhendifferenz von rund 100 Metern.

    Wie gefährlich der Sport selbst für absolute Profis sein kann, offenbarte erst vor zwei Wochen der schlimme Unfall des Schweizers Sandro Michel in Altenberg. Der Bob-Anschieber schwebte nach einem Trainings-Crash zwischenzeitlich sogar in Lebensgefahr. Michel war nach dem Zieleinlauf aus dem Bob gefallen – dieser bewegte sich wieder zurück und traf den 27-Jährigen.

    Michel wurde wegen schwerer Verletzungen im Brustkorb und Beckenbereich drei Mal operiert. Auch Weltklassepilot Michael Vogt war nach dem Unfall mit dem 210 Kilogramm schweren Schlitten zwischenzeitlich bewusstlos.

    Zwischen der Liebes-Fahrt von Mateschitz und Swarovski und der beinahe fatalen Trainingseinheit des Schweizer Teams im Rahmen des Weltcups lagen nur wenige Tage.

    Auf den Punkt gebracht

    • Red-Bull-Boss Mark Mateschitz und Kristall-Erbin Victoria Swarovski erlebten mit dem deutschen Ex-Olympia-Medaillengewinner Christoph Hafer eine Adrenalin-rasante Fahrt im Viererbob durch den Igls-Eiskanal
    • Die Verantwortlichen des Österreichischen Bob- und Skeletonverbandes zeigten sich über den unerwarteten Besuch sehr erfreut und das prominente Paar plant bereits eine erneute Fahrt in Igls
    • Die Gefahren des Bobfahrens wurden jedoch auch deutlich, als vor kurzem der Schweizer Bob-Anschieber Sandro Michel nach einem Unfall in Altenberg sogar in Lebensgefahr schwebte
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema
    ;