Gegen ihn muss Jolie in "Maleficent 2" bestehen

Der Bösewicht der Disney-Realverfilmung hat Erfahrung als Comic Movie Baddie.

In "Deadpool" ging er mit Äxten auf den Titelhelden los, in "Game of Thrones" meuchelte er mit Schwert und Dolch, in "Alita Battle Angel" wird er als Cyborg selbst zur Mordwaffe: Ed Skrein spielt im Kino und Fernsehen nur selten die guten Jungs. Einem Bericht von "Variety" zufolge wird der Brite demnächst zum Antagonisten von Angelina Jolies vermeintlich dunkler Fee Maleficent.

Teil eins, eine Neuinterpretation von "Dornröschen", die die Schurkin des Märchens in ein völlig neues Licht rückt, kam 2014 in die Kinos und machte Realverfilmungen berühmter Disney-Klassiker in Hollywood populär.

Über den Plot der Fortsetzung ist derzeit ebenso wenig bekannt wie über Skreins Rolle. Angelina Jolie (Maleficent) und Elle Fanning (Aurora alias Dornröschen) werden in ihre angestammten Rollen zurückkehren. Joachim Rønning ("Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales") übernimmt die Regie; der Dreh soll noch 2018 starten.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsKinoKinoAngelina Jolie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen