In diesen Berufen verdienst du am besten

Wer in Österreich besser verdienen will, sollte auf die richtige Berufswahl achten. "Heute.at" präsentiert die Top Ten der lukrativsten Jobs.
Laut einer Studie von "Stepstone" sind Gehaltsunterschiede bis zu 9.000 Euro möglich. Das Karriere-Portal hat im Frühjahr 2019 die Gehälter von rund 12.000 Fach- und Führungskräften in ganz Österreich analysiert und weitere 1.200 Fach- und Führungskräfte online befragt.



Das Ergebnis: Projektmanager verdienen am besten. Inklusive variabler Bezüge kommen sie jährlich auf rund 62.000 Euro und liegen damit 9.000 Euro über dem Durchschnittsgehalt für Bankkaufleute.

CommentCreated with Sketch.21 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Juristen folgen auf Platz zwei verdienen mit rund 58.000 pro Jahr im Schnitt sogar noch mehr als Controller und IT-Systemadministratoren (rund 57.000 Euro).



Eher am unteren Ende der Einkommensskala sind Produkt- und Marketingmanager zu finden: Ihre Gehälter bewegen sich zwischen rund 53.000 und 54.000 Euro.

Als Schlusslicht folgen Bankkaufleute mit rund 53.000 Euro pro Jahr. Der Sparzwang der Banken und zahlreiche Kündigungswellen haben die Gehälter in dem Bereich deutlich unter den Durchschnitt gedrückt.



Die Jobs mit den höchsten Durchschnittsgehältern:

1. Projektmanager/in: 61.906 Euro

2. Jurist/in: 57.687 Euro

3. Controller/in: 57.186 Euro

4. IT-Systemadministrator/in: 57.040 Euro

5. Mechatroniker/in: 55.845 Euro

6. Software-Entwickler/in: 55.271 Euro

7. Einkäufer/in: 54.649 Euro

8. Produktmanager/in: 53.847 Euro

9. Marketing Manager/in: 53.341 Euro

10. Bankkaufmann/frau: 53.176 Euro

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWirtschaftGehalt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren