Gehbehinderter dicker Anzug-Räuber gesucht

Bild: LPD Burgenland

Nachdem zwei noch unbekannte Täter letzten Donnerstag in Leoben eine Wohnung durchsuchten, konnten die Männer flüchten. Nun konnte mit Hilfe einer aufmerksamen Mieterin ein Phantombild eines der Männer erstellt werden, der jetzt von der Polizei gesucht wird.

Zwischen 10:06 Uhr und 10:45 Uhr drehten die Täter das Zylinderschloss einer Eingangstüre ab und gelangten so in die Wohnung eines Mehrparteienhauses. Nachdem sie die Wohnung durchsucht hatten, stahlen sie Bargeld und Schmuck.

Dabei wurden sie von der heimgekehrten Wohnungsmieterin im Schlafzimmer überrascht. Danach flüchteten sie mit der Beute. Sogleich verständigte die Mieterin die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch erfolglos.

Gehbehinderter dicker Dieb

Einer der Männer war 50 bis 55 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß, hatte ein volles rundes Gesicht, dunkle Augen, dunklen Teint und kurze schwarze rasierte Haare. Der Mann war ca. 100 Kilogramm schwer, gehbehindert und trug einen schwarzen Anzug mit weißem Hemd.

Der andere Mann war deutlich jünger, 170 bis 180 cm groß, hatte ebenso ein rundes Gesicht, kurze dunkle Haare und war zur Tatzeit dunkel bekleidet.

Laut Angaben eines Zeugen flüchteten die beiden mit einem schwarzen Pkw mit ausländischem Kennzeichen.

Personen, die Hinweise geben können, werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Eisenerz unter der Tel. Nr.: 059 133/6321 zu melden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen