Geheimnis um tote Männer am Tisch gelöst

Tatort: An diesem Tisch wurden die beiden Freunde Olivier B. (38) und Lucien P. (69) tot aufgefunden. Halb Frankreich rätselte, wie die beiden umkamen.
Tatort: An diesem Tisch wurden die beiden Freunde Olivier B. (38) und Lucien P. (69) tot aufgefunden. Halb Frankreich rätselte, wie die beiden umkamen.Bild: Centre France
Sie wurden tot beim Abendessen entdeckt: Ganz Frankreich rätselte – jetzt kam heraus, was die beiden Freunde umbrachte.

Über diesen Kriminalfall spekulierte halb Frankreich: Zwei Freunde wurden nach einem Abendessen im Dorf Authon-du-Perche (F) tot aufgefunden – die Weingläser gefüllt, die Teller halb voll.

Tagelang wurde über die Todesursache gerätselt, da ein Verbrechen oder Selbstmord ausgeschlossen werden konnte. Jetzt wurde das Ergebnis der Autopsie veröffentlicht. Inhalt: Es war ein skurriler und tragischer Unfall – und beide Männer starben aus verschiedenen Gründen.

Die Geschichte eines Dramas: Olivier B. (38) und Lucien P. (69) trafen sich regelmäßig zum Essen – dieses Mal saßen die Freunde auf der Terrasse zusammen und aßen Bohnen sowie Rindfleisch. Eine Nachbarin sah die Männern am nächsten Morgen, aber obwohl B. am Boden lag und P. immer noch vor seinem gefüllten Teller am Tisch saß, schöpfte sie keinen Verdacht – betrunkene Männer eben!

Kein Mord, kein Selbstmord, keine vergifteten Lebensmittel

Erst im Laufe des Tages schaute sie noch einmal nach den Nachbarn und alarmierte die Polizei. Dann wurde es unheimlich: Die Beamten konnten keine Gewalteinwirkung oder Anzeichen für eine Doppel-Selbstmord feststellen. Und auch die Lebensmittel waren nicht vergiftet. Die französische Öffentlichkeit spekulierte nun wild über die Umstände der mysteriösen Todesfälle. Einige Zeugen sagten aus, dass es so aussah, als ob die Zeit einfach stehen geblieben wäre.

Dann wurden die Ergebnisse der angeordneten Autopsie veröffentlicht. Die Ermittler gehen jetzt davon aus, dass der alkoholisierte P. an einem Stück Rindfleisch erstickt ist – weil ihm einige Zähne fehlen, hatte er wohl versucht, ein 44 Gramm schweres Stück Fleisch unzerkaut herunterzuschlucken. Tragisch: Beim Anblick seines mit dem Tod ringenden Freundes war B., der unter einem Herzfehler litt, dann an einen tödlichen Herzinfarkt gestorben ...

(tas)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft FrankreichGood NewsWeltwocheTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen