Geisterfahrer wollte von Straße rückwärts abfahren

Immer wieder kommt es vor, dass Autofahrer die falsche Spur oder Auffahrt erwischen und so zu Geisterfahrern werden. Auch am Samstag ereignete sich so ein Fall in Wien.
Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden gegen 05.15 Uhr zu einem Vorfall mit einem Geisterfahrer. "Heute"-Leserreporter Arber konnte die gefährliche Situation in Wien mitansehen.

Ein Autofahrer hat wohl in den ersten Sekunden beim Abbiegen nicht bemerkt, dass die dreispurige Straße am Margaretengürtel nur einseitig befahrbar ist.

Dieser Fehler fiel ihm dann auch auf: Er beschloss, seinen weißen Mercedes in Fahrtrichtung Westbahnhof auf der linken Spur zurückzuschieben und reihte sich wieder in die Abbiegespur ein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityVerkehrAuto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen