Texas

Gelände evakuiert! Waldbrand bedroht Nuklearanlage

Ein Feuer im US-Bundesstaat Texas hat sich seit Montag stark ausgebreitet.

    Die lokale Feuerwehr hat Bilder der Brände veröffentlicht.
    Die lokale Feuerwehr hat Bilder der Brände veröffentlicht.
    Flower Mound Fire Department

    Im US-Bundesstaat Texas ist eine Nuklearanlage aufgrund sich schnell ausbreitender Waldbrände geräumt worden. "Wir haben unser Personal, das nicht unbedingt benötigt wird, aus reiner Vorsicht vom Gelände evakuiert", sagte Laef Pendergraft, Sprecher des Produktionsbüros der National Nuclear Security Administration, auf einer Pressekonferenz am Dienstagabend (Ortszeit).

    Er betonte, dass "wir eine gut ausgerüstete Feuerwehr haben, die für solche Szenarien geschult ist, die vor Ort ist und aufpasst und bereit ist, falls es auf dem Gelände der Anlage zu einem echten Notfall kommt".

    Starke Wind und hohe Temperaturen

    Die etwa 50 Kilometer östlich der Stadt Amarillo liegende Werksanlage Pantex ist seit 1975 die wichtigste Montage- und Demontageanlage für US-Atombomben. Die letzte neue Bombe wurde dort 1991 zusammengebaut. Seitdem wurden Tausende Waffen demontiert.

    Der Betrieb sei bis auf Weiteres unterbrochen, hieß es. Zuvor waren mehrere Brände in der Nähe aufgrund starker Winde und ungewöhnlich warmer Temperaturen außer Kontrolle geraten.

    Feuer breitet sich rasch aus

    Der republikanische Gouverneur Greg Abbott erklärte 60 Bezirke zum Katastrophengebiet. Das größte Feuer hat nach texanischen Behördenangaben etwa 1040 Quadratkilometer Land verbrannt. Damit hat sich die Fläche seit dem Ausbruch des Feuers am Montag mehr als verdoppelt.

    Was den Brand ausgelöst hat, war zunächst unklar. "Die Texaner werden dringend gebeten, Aktivitäten einzuschränken, die Funken erzeugen könnten, und Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um ihre Angehörigen zu schützen", sagte Abbott. Betroffen ist eine dünn besiedelte, hügelige Gegend im sogenannten Panhandle.

      <strong>14.04.2024: Großangriff auf Israel! Über 300 Drohnen und Raketen.</strong> Der Iran hat in der Nacht auf Sonntag Raketen und Drohnen auf Israel abgefeuert. <a data-li-document-ref="120031071" href="https://www.heute.at/s/grossangriff-auf-israel-ueber-300-drohnen-und-raketen-120031071">Die Angst vor einem Flächenbrand im Nahen Osten steigt &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120030961" href="https://www.heute.at/s/kann-toedlich-enden-warnung-vor-neuer-killer-hornisse-120030961"></a>
      14.04.2024: Großangriff auf Israel! Über 300 Drohnen und Raketen. Der Iran hat in der Nacht auf Sonntag Raketen und Drohnen auf Israel abgefeuert. Die Angst vor einem Flächenbrand im Nahen Osten steigt >>>
      - / AFP / picturedesk.com

      Auf den Punkt gebracht

      • In Texas wurde aufgrund sich schnell ausbreitender Waldbrände eine Nuklearanlage evakuiert
      • Die Feuerwehr ist vor Ort, während starke Winde und hohe Temperaturen die Brände weiterhin antreiben und der republikanische Gouverneur 60 Bezirke zum Katastrophengebiet erklärt hat
      20 Minuten, wil
      Akt.
      ;