Gelbwesten rufen bei Demos zu Selbstmord auf

Bei den Protesten der Gelbwesten sorgten diese jüngst für enorme Empörung. Sie forderten Polizisten lautstark zum Selbstmord auf.
Nach dem Brand der Kathedrale Notre-Dame in Paris fanden sich die "Gelbwesten" erstmals am Samstag zu erneuten Protesten in der französischen Hauptstadt zusammen - "Heute" berichtete.

"Bringt euch um, bringt euch um"

Für große Empörung sorgten jedoch der Sprechchor einiger Teilnehmer. Sie forderten mit den Worten "bringt euch um, bringt euch um" zum Suizid auf. Gerichtet waren die Parolen gegen Polizisten - eine Anspielung auf eine Reihe von Selbstmorden unter Polizisten seit Beginn des Jahres.

Am Sonntag sprach die französische Polizeigewerkschaft von einem "Höhepunkt des Hasses" auf Polizisten. Auch französische Politiker zeigten sich entsetzt. Innenminister Christophe Castaner nannte die Ausrufe auf Twitter eine "Schande".

CommentCreated with Sketch.3 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.


Identifizierung gefordert

Frederic Lagache von der Gewerkschaft Alliance erklärte: "Das ist eine Beleidigung für die verstorbenen Polizisten, ihre Familien und die gesamte Polizei", erklärte Frederic Lagasche von der Gewerkschaft Alliance. Die Äußerungen von Kundgebungsteilnehmern seien "unerträglich und inakzeptabel". Er forderte eine Identifizierung der Verantwortlichen.

Als "Schande" und "Skandal" bezeichnete die Gewerkschaft Unite SGP Police den Vorfall. Alternative Police CFDT rief die Behörden dazu auf, der "Hasswelle gegen Polizisten" ein Ende zu setzen. Es wurden rund 200 Menschen festgenommen.

Die Bilder des Tages >>>



(rfr)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ParisNewsWeltProtesteDemonstrationGelbwestenproteste

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren