Gemein! Sechs süße Katzenbabys ausgesetzt

Sie sind gerade einmal rund zehn Wochen alt, wurden trotzdem einfach ausgesetzt. Sechs süße Samtpfoten konnten am Wochenende gerettet werden.
Mitarbeiter der OÖ. Tierrettung standen am Wochenende im Dauereinsatz. Am Samstag mussten sie gleich drei Mal ausrücken, um ausgesetzte Katzenbabys zu retten.

Schon am Vormittag meldeten sich besorgte Anrainer bei den Tierschützern. Sie hätten in einer Siedlung in St. Florian bei Linz vier kleine Stubentiger entdeckt. Und tatsächlich: Beim Eintreffen der Helfer trafen sie vier rund zehn Wochen alte Samtpfoten an.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Danach galt es noch in der Linzer Nietzschestraße sowie beim Welser Bauhaus jeweils ein Findelkind abzuholen. "Im Bauhaus in Wels trieb sich die kleine Katze schon mehrere Tage herum. Wir haben sie mit einer Lebendfalle eingefangen", so Wilhelm Schnebel, Obmann der OÖ Tierrettung zu "Heute".

Alle sechs Katzenkinder sind zwischen acht und zwölf Wochen alt. Schnebel: "Sie sind derzeit bei uns in Quarantäne und werden jetzt komplett durchgecheckt."

Aktuell sind bei der Tierrettung rund zehn kleine Samtpfoten eingezogen.

Wenn nach den Untersuchungen alles in Ordnung ist (äußerlich sind keine Verletzungen zu erkennen), dann werden die Stubentiger an neue Besitzer vermittelt.





Nav-Account heute.at Time| Akt:
LinzNewsOberösterreichTiereKatzen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen