Genial! Djokovic schlägt in Wiener Stadthalle auf

Novak Djokovic
Novak Djokovicpicturedesk
Die Wiener Stadthalle jubelt über hohen Besuch! Novak Djokovic, die Nummer 1 der Welt, tritt bei den Erste Bank Open an.

Turnierdirektor Herwig Straka bestätigte Montagvormittag, dass Novak Djokovic ab 24. Oktober bei den "Erste Bank Open" in Wien aufschlägt. Damit will der Serbe seine glatte Drei-Satz-Pleite gegen Rafael Nadal im Finale der French Open aus dem Kopf bekommen. Die Nummer eins der Welt kündigte das nach dem geschlagenen Finale in Paris an. Er meinte dort: "Wien ist mein nächstes Turnier."

Die Konkurrenz in der Stadthalle ist groß, denn neben Titelverteidiger Dominic Thiem hat das beste Teilnehmerfeld der Geschichte gemeldet: Daniil Medveded (Rus), Stefanos Tsitsipas (GRE), Matteo Berrettini (ITA), Gael Monfils (FRA), Denis Shapovalov (KAN), Andrey Rublev (RUS), David Goffin (BEL), Diego Schwartzman (ARG), Fabio Fognini (ITA), Karen Khachanov (RUS) oder Pablo Carreno Busta (SPA). 

Djokovic spielte bislang zweimal in Wien: 2006 und 2007. Beim ersten Antritt war im Achtelfinale Endstation, im zweiten Jahr gewann er das Finale gegen Stan Wawrinka.

Turnierdirektor Herwig Straka: "Aufgrund der derzeitigen Umstände ist die Austragung in diesem Jahr auch ein starkes Investment der e|motion group in das Turnier. Trotz drohender Verluste wegen der drastischen Reduktion der zugelassenen Besucher war es immer unser erklärtes Ziel, die Erste Bank Open auch in diesem Jahr durchzuführen und damit auch Zuversicht zu versprühen, indem wir den Sport- und Tennisfans wieder ein Live-Event bieten. Die großartige Besetzung ist der Lohn und zugleich eine Bestätigung für unseren eingeschlagenen Weg."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen