George R.R. Martin will GoT-Forsetzung 2021 rausbringen

George R. R. Martin
George R. R. Martin(Bild: kein Anbieter/Reuters)
"Game of Thrones"-Autor George R.R.Martin hat Fans ein Jahrzehnt auf die Forsetzung seiner Buchreihe warten lassen. Jetzt scheint's ernst zu werden.

2021 soll es endlich so weit sein: "The Winds of Winter", der nächste Band in der "Game of Thrones"-Reihe soll fertig werden. Den Bestsellerautor hat in der Corona-Quarantäne endlich die Muse geküsst. Innerhalb weniger Tage stellte er drei neue Kapitel fertig, verriet der 71-Jährige auf seinem Blog, wie "movieweb.com" berichtet. 

"Wenn schon nichts anderes, dann hat die erzwungene Isolation mir zumindst geholfen zu schreiben. Ich verbringe täglich lange Stunden mit "The Winds of Winter"  und komme gut voran. Ich habe gestern ein Kapitel fertiggestellt, ein zweites vor drei Tagen und eine Woche davor ein weiteres. Aber das heißt nicht, dass das Buch morgen oder nächste Woche veröffentlicht wird. Das wird ein enormes Buch und ich habe noch einen langen Weg vor mir. 

Sein bisher letzter Band "A Dance With Dragons" erschien 2011. Die Drehbuchautoren der Hit-Serie überholten die Vorlagestory schließlich. Mit der finalen Staffel waren die Zuschauer aber überwiegend unzufrieden. Fans erhoffen sich von George R.R. Martin ein besseres Ende. 

Neue Serie könnte Buch überholen

Sollte sich "The Winds of Winter" trotzdem weiter verzögern, gibt es trotzdem einen Silberstreif am Horizont: 2022 kommt die neue Serie "Game of Thrones, House of the Dragon". Martin schrieb an der Geschichte mit, sie spielt hunderte Jahre vor der Original-Serie. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Game of ThronesBuchGeorge R. R. Martin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen