Vergewaltigungsvorwurf: Depardieu kann aufatmen

Eine inzwischen 21-Jährige warf dem französischen Star Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe vor.

Eine damals 20-Jährige zeigte Gérard Depardieu (70) 2018 an. Ab August des Jahres begann die französische Justiz mit Vorermittlungen. Das Verfahren ist in Frankreich üblich, ist aber nicht das gleiche wie bei Ermittlungen.

Trotz Untersuchungen konnte keine Straftat bewiesen werden. Deshalb wurde die Untersuchung eingestellt.

Depardieu zeigte sich damals von den Anschuldigungen entsetzt. Er stellte sich freiwillig einer Befragung und ließ über seinen Anwalt ausrichten, dass er weder einen Übergriff noch eine Vergewaltigung begangen hätte. Die junge Schauspielerin warf ihm vor, sich zwei Mal an ihr vergangen zu haben.

(lam)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing Stars

ThemaWeiterlesen