Geschichtenerzähler Erich Schleyer ist tot

Erich Schleyer wollte alle zum Lachen bringen.
Erich Schleyer wollte alle zum Lachen bringen.picturedesk.com
Große Trauer um eine der einprägsamsten Stimmen des ORF. Der Erzähler Erich Schleyer verstarb im Alter von 81 Jahren. 

Mit seinen Sendungen "Erichs Chaos" und "Der schiefe Turm" wurde Erich Schleyer ein Star für eine ganze Generation. Auch mit seinen Kinderbüchern "Katze Nora" und den "Spirello"-Geschichten konnte er das Land begeistern.

Seine Anfänge feierte der in Dresden geborene Schauspieler auf der Bühne. Doch bereits dort wusste er, dass es seine Berufung war, Kinder zum Lachen zu bringen. Zu seinem 80. Geburtstag verriet er, dass er im Alter von sechs Jahren Kasperl-Puppen anfertigte und den Hahn der Bremer Stadtmusikanten nachahmte.

Kultursprecherin trauert

Am Dienstag verstarb Schleyer im Alter von 81 Jahren. Die Direktorin des Theaterhauses MuTh, Elke Hesse, bestätigte die traurige Nachricht gegenüber dem ORF. SPÖ-Kultursprecherin Gabriele Heinisch-Hosek zeigt sich bestürzt über den Tod des Erzählers: "Generationen von Kindern sind mit seinen Geschichten aufgewachsen. Er hat sein jugendliches Publikum immer auf Augenhöhe angesprochen und mit seinen Märchen und seinem Humor verzaubern können". 

2017 spielte Schleyer an der Seite von Gertrud Roll ("Vorstadtweiber") im Musikvideo "So wias is" von der Mayerin.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ORFDie MayerinWienTV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen