Geschmackloser Gesang: Fans verspotten toten Spieler

Nizza-Fans sorgten mit einem Schmähgesang über Emiliano Sala für Entrüstung.
Nizza-Fans sorgten mit einem Schmähgesang über Emiliano Sala für Entrüstung.Imago Images
Einmal mehr sorgen Fans in der französischen Ligue 1 für Negativ-Schlagzeilen. Diesmal die Anhänger von OGC Nizza. Sie verspotteten einen Toten. 

Während des 4:2-Erfolgs der Südfranzosen gegen AS St.-Etienne stimmten die Zuschauer auf den Tribünen einen Schmähgesang auf den bei einem Flugzeugabsturz verunglückten Spieler Emiliano Sala an. 

"Er ist ein Argentinier, der nicht gut schwimmen kann, Emiliano unter Wasser", hieß es in dem geschmacklosen Lied. Es handelt sich dabei um eine Parodie eines Fangesangs der Nantes-Anhänger, der stets in der neunten Minute eines Spiels angestimmt wird: "Er ist Argentinier, er lässt niemals los, Emiliano Sala." 

"Erbärmlich"

Sala kam 2019 im Zuge seines Transfers von Nantes zu Cardiff City bei einem Flugzeugabsturz über dem Ärmelkanal ums Leben. Bei dem Gesang in einem Spiel, in dem Nantes gar nicht beteiligt war, dürfte es sich wohl um eine Art Racheaktion der Nizza-Anhänger gegen Nantes handeln. Am vergangenen Samstag setzte sich Salas früherer Klub im Finale des Coupe de France gegen Nizza mit 1:0 durch. 

OGC Nizza konnte mit dem geschmacklosen Gesang der eigenen Fans jedenfalls nichts anfangen, distanzierte sich nun via Twitter. "Der Klub verurteilt den Gesang über Emiliano Sala aufs Schärfte. Die Werte des Klubs beziehungsweise der gesamten rot-schwarzen Familie sind in der erbärmlichen Provokation einer Minderheit der Anhänger nicht wiederzuerkennen", hieß es. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen