E-Bike mit GPS-Tracker gestohlen - Polizeibesuch!

Einer 18-Jährigen wird in Alsergrund das E-Bike gestohlen. Mit der Ermittlungsarbeit "beauftragt" sie eine Firma, die den GPS-Tracker in ihr Rad verbaut hatte. Mit Erfolg: Die Polizei wurde direkt zur Wohnung geführt.
Das nennt man Kundenservice. Samstagnacht wurde nahe der Votivkirche, ein in einer Garage abgesperrtes E-Bike entwendet. Das 18-jährige Diebstahlopfer kontaktierte jedoch nicht zuerst die Polizei, sondern PowUnity – das Tiroler Unternehmen hatte in ihrem Elektro-Rad einen unsichtbaren GPS-Tracker mit dem klingenden Namen "Dein Unsichtbarer Held" installiert.

Firma forschte Wohnung der Tatverdächtigen aus

Stefan Sinnegger, Geschäftsführer des Unternehmens, war Sonntagfrüh mit seinem Team in Wien und erklärte sich bereit auszuhelfen: "Gebäude und Stockwerk konnten wir mit unserer Software sofort lokalisieren, aber nicht die Wohnung". Mit Einverständnis der Hausverwaltung klingelte sich die Gruppe durch das fünfstöckige Haus in der Schwarzspanierstraße (Alsergrund), verteilte Flyer und fragte, ob die Hausbewohner das Rad gesehen hätten. "Wir wollten schauen wer auffällig auf unsere Anfrage reagierte", so Sinnegger gegenüber "Heute".

Nervös sollen sich die Bewohner einer 4er-WG gezeigt haben. Als kurz darauf die Software ein (stummes) Alarmsignal aus ihrer Wohnung registrierte, welches durch einen "Beschleunigungssensor" ausgelöst wurde, war sich das PowUnity-Team zu "99 Prozent sicher" – da ist das E-Bike! "Offensichtlich wurde das Fahrrad nach unserem Erscheinen durch die Wohnung geschoben, das hat den stillen Alarm ausgelöst. Alles passte zusammen", stellt Sinnegger fest.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Kleinkriminellen-WG"

Montagmittag stand das Diebstahlopfer samt Polizeitruppe vor der Tür. Die WG-Bewohner waren aus gutem Grund nervös: In der Wohnung wurden Einbruchswerkzeug und drei weitere E-Bikes gefunden – allesamt als gestohlen gemeldet. Der Wert der vier Elektro-Drahtesel: 2.500-3.000 Euro schätzt der Geschäftsführer.

Die 18-jährige Slowakin und ihre drei ungarischen Mitbewohner (19, 30 ,32) wurden festgenommen. Zudem bestand gegen die 18-Jährige bereits eine Festnahmeanordnung wegen Suchtmittelhandel.

Nav-AccountCreated with Sketch. Igor Basagic TimeCreated with Sketch.| Akt:
AlsergrundNewsWienDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren