Gestohlenes Bike nach 5 Jahren wiedergefunden

Bild: Walter_Henisch

Einem Wiener wurde vor fünf Jahren sein Fahrrad vor der Sportmittelschule Am Kaisermühlendamm in Wien gestohlen. Genau dort wurde es vergangene Woche wieder gefunden. Das Bike hatte ein Diebstahlspickerl vom Autofahrerclub ARBÖ - was die Identifizierung des Besitzers erleichterte.

ARBÖ-Mitglied Gerhard Barusic schenkte vor über zehn Jahren dem Sohn seiner damaligen Kollegin ein silbernes Rennrad der Marke Scarpa. Davor ließ er das Bike registrieren und versah es mit einem Diebstahlpickerl des Autofahrercubs. Dem Besitzer, Attila Marias, wurde es vor fünf Jahren vor der Sportmittelschule Am Kaisermühlendamm gestohlen. Vor wenigen Tagenerhielt der junge Student vom ARBÖ einen Anruf, mit der Nachricht, dass sein gestohlen gemeldetes Bike wieder aufgetaucht ist - es wurde genau an der selben Stelle entdeckt, wo es vor fünf Jahren gestohlen wurde.

Im Jahr 2012 wurden in Österreich 24.755 Fahrräder gestohlen, die meisten davon in Städten. Zahlreiche Räder verschwinden allerdings nicht für immer, sondern werden an anderen Plätzen wieder abgestellt. Erschreckend: die Aufklärungsquote aller gestohlenen Räder liegt nur bei vier bis sechs Prozent. "Viele melden ihr Bike gar nicht als gestohlen. Auch die Zuordnung der wiedergefundenen Räder gestaltet sich als schwierig, weil sie oft nicht registriert sind", so ein ARBÖ-Sprecher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen