Lenker stellte sich nach Fahrerflucht alkoholisiert

Den Wagen ließ der Mann einfach im Graben liegen.
Den Wagen ließ der Mann einfach im Graben liegen.Bild: FF Gaaden
Nach einem schweren Unfall am Montag in Gaaden (Bez. Mödling) fehlte vom Lenker jede Spur, Stunden später stellte er sich dann bei der Polizei.

Früh am Morgen des Ostermontags krachte ein Lenker frontal in einen Baum bei Gaaden. Der Baum fiel auf die Straße, das Auto blieb im Graben liegen, nur vom Lenker fehlte beim Eintreffen der Einsatzkräfte jede Spur – "Heute" berichtete.

Die Feuerwehr vergewisserte sich, dass der Unfalllenker nicht aus dem Auto geschleudert wurde und übergab dann an die Polizei. Bis Mittag fehlte von Fahrerflüchtigen jede Spur, gegen 14 Uhr stellte sich der Mann dann aber doch selbst bei der Polizei.

Er gab an, dass er im Schock davongelaufen sei. Ob es der Schock alleine war, der ihn trotz schwerem Unfall das Weite suchen ließ, scheint aber fraglich. Denn ein gut 10 Stunden nach dem Unfall durchgeführter Alko-Test brachte immer noch ein positives Ergebnis.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GaadenGood NewsNiederösterreichFahrerflucht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen