Ermittlungen zum Wohnungsbrand

"Gesund und wohlbehalten" – Abgängige Kinder gefunden

Ein 33-Jähriger soll am Montag mit seinen beiden Kindern untergetaucht sein, die gemeinsame Wohnung brannte. Nun sind die Kinder wieder zurück.  

Wien Heute
"Gesund und wohlbehalten" – Abgängige Kinder gefunden
Die Polizei konnte den Mann und die beiden Kinder erreichen, sie seien "gesund und wohlbehalten". 
Getty Images

Die Frau und Mutter der beiden Kinder (2, 5) wurde am Montagabend darüber informiert, dass ihr Mann nicht bei der Arbeit erschienen sei, die Kinder sollen auch nicht im Kindergarten gewesen sein. Die Frau fuhr daraufhin besorgt nach Hause und sah, dass dort die Wohnung brannte. Von Mann und Kindern keine Spur. 

Weitere Ermittlungen zum Brand

Wie der "ORF Wien" nun berichtet, konnte die Polizei den Vater mit beiden Kindern erreichen. Wo sie genau sind, wollte man nicht kommunizieren, die Kinder seien aber "gesund und wohlbehalten", so eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Die Suche ist damit eingestellt. 

Weiter ermittelt wird unterdes zum Brand in der Wohnung. Gegen den Vater sei schon in der Vergangenheit bereits ein Betretungsverbot verhängt worden. Dieses ist aber nicht mehr aktiv. Die Familiensituation gilt aber schon länger als konfliktbehaftet, eine Nachbarin vor Ort zeigte sich im "Heute"-Gespräch dennoch erschüttert über die Tat. 

Die Bilder des Tages

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler".</strong> Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. <a data-li-document-ref="120049492" href="https://www.heute.at/s/die-pandemie-der-ungeimpften-war-ein-fehler-120049492">Ein Experte schätzt die Brisanz ein &gt;&gt;&gt;</a>
    24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler". Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. Ein Experte schätzt die Brisanz ein >>>
    Screenshot ORF

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 33-jähriger Mann soll seine beiden Kinder entführt und die gemeinsame Wohnung in Brand gesetzt haben, bevor er mit ihnen verschwand
    • Nachdem die Frau und Mutter der Kinder die Polizei informierte, tauchte der Vater mit den Kindern wieder auf, und sie wurden als "gesund und wohlbehalten" befunden
    • Die Ermittlungen zum Brand dauern an
    • Gegen den Vater wurde bereits in der Vergangenheit ein Betretungsverbot verhängt, dieses ist nicht mehr aktiv
    red
    Akt.