Gewalt-Serie in Linz: 5 Schwerverletzte in 3 Tagen

Die Gewalt in Linz eskaliert! Innerhalb von nur drei Tagen wurden fünf Personen bei Messerstechereien und einer Schlägerei schwer verletzt.
Wann hört diese Gewaltserie endlich auf? In den letzten drei Tagen eskalierten mehrere Auseinandersetzungen in Linz völlig. Das Resultat: Fünf schwerverletzte Opfer!

Ein Überblick dieser Gewalttaten:

Sonntag, Holzstraße Linz: Zwei Russen (19,20) bei Messerstecherei schwer verletzt

Etwa 30 Araber lauerten vor dem Club G6 in der Linzer Holzstraße um 4.45 Uhr zwei Russen nach einem Streit um eine junge Frau auf. Die beiden Russen erlitten jeweils einen Messerstich in die Hüfte, dem 20-Jährigen wurde zudem eine Glasflasche ins Gesicht geschlagen. Die Täter flüchteten.

Montag, Bahnhofplatz Linz: Syrer (18) mit Schlagstöcken verprügelt

Beim Linzer Bahnhofplatz gingen um 20.50 Uhr ca. acht Tschetschenen auf einen 18-jährigen Syrer mit Schlagstöcken und einer Pistole los. Ein 26-jähriger Russe konnte festgenommen werden, er ist geständig. Als Grund gab er Rache nach dem Angriff vor dem Lokal G6 am Vortag an.

CommentCreated with Sketch.9 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Montag, Volksgarten Linz: Iraker (18) mit Messerstichen schwer verletzt

Ein 18-Jähriger Iraker erlitt um 23.16 Uhr im Linzer Volksgarten drei Messerstiche. Zuvor gab es eine Auseinandersetzung mit mehreren Personen. Die Fahndung nach den Tätern blieb bisher erfolglos. Auch bei dieser Tat soll es einen Zusammenhang mit der Messerstecherei vor dem Club G6 geben.

Dienstag, Volksgarten Linz: Rohrbacher (20) niedergestochen

Ein 20-Jähriger aus Rohrbach wurde um 23.55 Uhr im Linzer Volksgarten von zwei Männern niedergestochen. Ein 26-jähriger Russe und ein 23-jähriger Afghane konnten nach kurzer Flucht festgenommen werden. Täter und Opfer sollen aus dem Drogenmilieu stammen.



(rs)

Nav-AccountCreated with Sketch. rs TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichMesserattackeSchlägerei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema