Gewalttat in Innsbruck: Opfer tot, Mann geständig

Bild: ZOOM-Tirol

Nach der Gewalttat in einer Wohnung im Innsbrucker Stadtteil Pradl am Dienstagabend ist das 41-jährige Opfer gestorben. Der Mann ist am Mittwochabend in der Innsbrucker Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Einer der beiden Festgenommenen soll unterdessen gestanden haben.

Als eine Frau gegen 21 Uhr Lärm aus der Nachbarwohnung hörte und die mobile Überwachungsgruppe der Stadt eintraf, stand die Wohnungstür offen. In der Wohnung wurde das Opfer stark blutend in der Wohnung gefunden und in die Klinik Innsbruck eingeliefert, wo es starb.
Die Polizei hatte kurz nach der Tat in dem Mehrparteienwohnhaus zwei Männer im Alter von 31 und 35 Jahren festgenommen. Der 31-Jährige gab bei der Vernehmung zu, das Opfer attackiert zu haben. Mit welchem Gegenstand der Verdächtige den 41-Jährigen angegriffen hat, war vorerst unklar.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen