Gewerkschaft droht mit Streik am Flughafen Wien

Flugpassagiere vor den Check-In Schaltern des Flughafen Wien-Schwechat.
Flugpassagiere vor den Check-In Schaltern des Flughafen Wien-Schwechat.Bild: picturedesk.com
Mit einem Generalstreik droht die Gewerkschaft Vida am Flughafen Wien. Sie fordert einen einheitlichen Branchen-Kollektivvertrag, der auch bei Mitarbeitern von Billig-Airlines gilt.
Die Gewerkschaft Vida kämpft nun mit einer Generalstreik-Drohung gegen "die Ausbeutung des Airline-Personals durch Lohn- und Sozialdumping". Gefordert wird ein einheitlicher Branchen-Kollektivvertrag, um vor allem bei den Billig-Airlines den Preiskampf auf Kosten der Mitarbeiter abzustellen. Die WKO lehnt das als "absolut unüblich" ab.

Was nun passiert: In den kommenden Wochen will Chef-Gewerkschafter Daniel Liebhart mit den Betriebsräten aller in Wien stationierten Fluglinien einen Krisengipfel abgehalten. Dabei wird die weitere Vorgehensweise bis hin zum Generalstreik besprochen. Termin dafür gibt es keinen, laut Vida wird aber sicher nicht "vor Mitte August" gestreikt.

Die Bilder des Tages >>>

(red)

CommentCreated with Sketch.4 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsPolitikStreikFlughafen Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren