Gewitter im Anmarsch! Hier kracht es in der Nacht

Blitz-Alarm in Österreich
Blitz-Alarm in Österreichistock/ Symbolbild
Montagnacht kommt es vor allem in den zentralen Nordalpen noch zu Regenschauern. Auch mit einzelnen Gewittern ist dabei zu rechnen.

In der Nacht auf Dienstag ziehen vom Unterland bis zur Eisenwurzen noch einige Regenschauer sowie ganz vereinzelt auch Gewitter durch. Aufgrund der gesättigten Böden kann es lokal nochmals zu Problemen kommen.

Am Dienstag ziehen an der Alpennordseite und im Osten einige Wolken durch, vom Tiroler Unterland bis ins Mariazeller Land gehen anfangs ein paar Regenschauer nieder. Am Nachmittag sind dann von den Lienzer Dolomiten bis zu den Karawanken lokale Schauer oder Gewitter möglich, in weiten Landesteilen bleibt es aber trocken und zumindest zeitweise sonnig. Mäßiger, im Osten auch lebhafter Nordwestwind und von Nord nach Süd 22 bis 30 Grad.

Aktuelle Unwetterwarnungen (Stand 21.55 Uhr)
Aktuelle Unwetterwarnungen (Stand 21.55 Uhr)uwz.at

Regenschauer und Gewitter

Der Mittwoch hat generell viel Sonnenschein zu bieten, vor allem im Osten sowie am Nachmittag über den Bergen zeigen sich ein paar Quellwolken. Verbreitet bleibt es aber ganztags freundlich und trocken. Bei schwachem bis mäßigem, im Osten auch noch zeitweise lebhaftem Nordwestwind liegen die Höchstwerte zwischen 23 und 30 Grad.

Auch am Donnerstag scheint häufig die Sonne. Die meisten Quellwolken bleiben harmlos, nur über den Bergen von Osttirol und Oberkärnten bilden sich am Nachmittag einzelne Regenschauer oder Gewitter. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen und mit 23 bis 30 Grad bleibt es angenehm sommerlich warm.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
WetterUnwetterÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen