Gibt es am Dienstag eine Oasis-Reunion?

Noel und Liam Gallagher könnten sich womöglich für ein Benefizkonzert für die Opfer des Terroranschlages von Manchester wiedervereinigen.
Die Brüder befinden sich seit Jahren im Streit. Fans hoffen nun aber, dass eine Oasis-Reunion zustande kommen wird. Ein Vertrauter erzählte gegenüber der Zeitung "Daily Star": "Diese Möglichkeit gibt es definitiv. Es gäbe keinen besseren Grund für die Vereinigung als das".

Liam kündigte am Dienstag für den selben Tag eine Benefizshow im O2 Ritz in Manchester an. Der Erlös soll den Opfern des Anschlags, bei dem 22 Menschen von einem Selbstmordattentäter getötet und 59 Personen verletzt wurden, zu Gute kommen.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Zu der Gräueltat äußerte sich der 44-Jährige auf Twitter wie folgt: "Es ist ungeheuerlich. Einfach so traurig. Was kann man tun? Es ist unglaublich außer Kontrolle. Auf der ganzen Welt sterben Kinder und Menschen. Und wofür? Ich bin früh ins Bett gegangen - gegen 22 Uhr - und bin am Morgen aufgewacht und hatte eine Nachricht von meinem Bruder bekommen, in der er mir erzählte, was passiert ist und ich habe den Fernseher angeschaltet. Es ist einfach unglaublich".



Nach einer Schweigeminute in Manchester stimmte die trauernde Menge den Oasis-Hit "Don't Look Back In Anger" an. Oasis stammen aus der Arbeiterstadt im Nordwesten Englands.



(baf)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ManchesterMusikKonzertNoel Gallagher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen