Gibt es Romanze zwischen Jon Snow und Daenerys?

Der Regisseur der aktuellen Folge "Spoils of War" spricht über die spürbare Spannung zwischen den beiden starken Charakteren.

ACHTUNG - WER DIE NEUEN FOLGEN VON "GAME OF THRONES" NOCH NICHT GESEHEN HAT, SOLLTE HIER ZU LESEN AUFHÖREN.

"Spoils of War", die vierte Folge der siebenten Staffel "Game of Thrones", sorgte am Wochenende für viel Gesprächsstoff unter den Fans des Fantasy-Epos.

Zum einen, weil die Episode aufgrund eines Hacks schon vor dem eigentlichen Ausstrahlungstermin im Netz zu sehen war. Zum anderen, weil es zum ersten Aufeinandertreffen von Daenerys Targaryen und Jon Snow gekommen ist.

Die Szenen, in denen sich die beiden starken Charaktere gegenüberstanden, waren geprägt von spürbaren Spannungen. Regisseur Matt Shakman erklärte gegenüber IGN den Grund dafür.

"Ich denke, es gibt die rein politische Storyline, in der Jon verzweifelt versucht, Daenerys davon zu überzeugen, dass der Kampf gegen die Gefahr (durch die White Walker, Anm.) wichtiger ist, als wer um den Eisernen Thron kämpft. Das ist sein größtes Anliegen. Daenerys, auf der anderen Seite, versucht, einen Verbündeten in Jon Snow zu finden. Also gibt es viel politischen Dialog. Aber es steht außer Frage, dass zwischen den beiden auch auf einer persönlichen Ebene etwas passiert", so Shakman.

Wie geht es weiter?

Der Umstand, dass Daenerys und Jon verwandt sind (sie ist seine Tante, Anm.) steht einer Romanze der beiden allerdings im Weg. Allerdings hatten Cersei und Jaime Lannister als Geschwister auch kein Problem damit, eine Beziehung zu führen.

Wie es in Westeros tatsächlich weitergeht, wird man in den kommenden Folgen sehen.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Swisscom-TVSwisscom-TVKit HaringtonGame of Thrones

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen