"Gift für Training!" Tyson gibt vegane Ernährung auf

Mike Tyson
Mike Tyson(Bild: kein Anbieter/imago sportfotodienst)
Mike Tyson will zurück in den Boxring! Um für sein Comeback topfit zu sein, stellt er die Ernährung um - von Vegan auf Fleisch.

Im November will "Iron Mike" in einem Showkampf gegen Roy Jones Jr. sein Comeback im Boxring geben. Dafür trainiert der 54-Jährige auch fleißig. Wie er jetzt bekanntgab, stellte er auch die Ernährung um und ist nun kein Veganer mehr.

"Ich habe wegen dem Training aufgehört", berichtet er. "Und weil ich bestimmen wollte, wie mein Körper aussieht und wegen der Stärke, die ich beim Posing zeigen kann." Tyson ernährte sich seit 2010 vegan, verlor dadurch viel Gewicht und bekam damit auch gesundheitliche Probleme in den Griff.

Jetzt habe er aber gemerkt, dass "Kohl, Gemüse und Blauberren" Gift in seinem Trainingsprozess seien. Seine neue Art der Ernährung ist aber nicht weniger kurios. "Ich esse nur Elch und Bison, wilde Sachen, und ich fühle mich langsam fit."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
KampfsportBoxenMike TysonVegan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen