Giftfisch sticht ORF-Star in Thailand

Bild: EPA
Sabrina Reiter sprang dem Tod in Thailand nur knapp von der Schippe. Bei Dreharbeiten für einen Kurzfilm wurde die 33-jährige Schauspielerin im seichten Wasser von einem Steinfisch gestochen. Nur dank rascher Behandlung in einem Spital überstand sie die giftige Begegnung unbeschadet.
"Ich spürte in einem Meter Tiefe einen höllischen Schmerz im Fuß und bin gleich hinaus aus dem Wasser", erinnert sich die Kärntnerin auf ihrer Facebook-Seite an die bangen Momente. Sofort wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Dank der rechtzeitigen Behandlung gegen das Gift war die Gefahr rasch gebannt.

Sie musste allerdings danach noch mehr als zehn Mal zur Nachbehandlung in die Notaufnahme. "Zum Glück hatte ich eine Reiseversicherung und wurde bestens betreut. Die Dreharbeiten sind allerdings ins Wasser gefallen", so die Mutter eines Sohnes weiter.

Reiter ist durch ihre Rolle in dem Kinofilm "In drei Tagen bist du tot" sowie Auftritten in "Braunschlag", "SOKO Donau" und "SOKO Kitzbühel" bekannt.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen