Giftköder: Hund "Noxx" überlebte knapp

Hündchen "Noxx" wurde vergiftet.
Hündchen "Noxx" wurde vergiftet.Bild: privat
Nach der Gassi-Runde in Dross (Krems) bemerkte Frauchen Sandra S. (35) bei Hund "Noxx" Vergiftungserscheinungen, fuhr sofort zu einem Tierarzt in der Region.
Gift-Alarm in Dross (Bezirk-Krems-Land): Nach dem Spazierengehen letzte Woche hatte der siebenjährige Mischling "Noxx" plötzlich massive gesundheitliche Probleme. Frauerl Sandra S. (35) schnappte den kleinen Dackel-Terrier und fuhr zu einem Tierarzt in die Region.

Dort wurde der Hund behandelt, nach knapp einer halben Stunde ging es dem Vierbeiner besser. Der Veterinärmediziner stellte eine Vergiftung durch Carbamat fest. "Eine recht große Dosis wurde mir gesagt", so Frauchen S.

Zweiter Fall

Nur einen Tag später rief ein Spaziergänger die Polizei: er hatte zwischen Gasthaus und Kläranlage Gift gefunden. Die Exekutive suchte alles ab, fand aber bis dato kein Gift. Auch ein zweiter Hund fraß in der letzten Woche in Dross einen Giftköder, auch dieser Vierbeiner überlebte knapp.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Erst im März waren im Weinviertel Greifvögel vergiftet worden ("Heute" berichtete). (Lie)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
Krems-LandNewsNiederösterreichGift

CommentCreated with Sketch.Kommentieren