Giftköder! Süßer "Snoopy" verlor Kampf gegen Tod

Bild: privat

Gemeiner geht es nicht! Ein Unbekannter legt im Burgenland bei Parndorf Fleischbällchen mit Gift aus. Vor Kurzem starb eine Schäferhündin, jetzt erwischte es den zutraulichen "Snoopy".

Gemeiner geht es nicht! Ein Unbekannter legt im Burgenland bei Parndorf Fleischbällchen mit Gift aus. Vor Kurzem starb eine Schäferhündin, jetzt erwischte es den zutraulichen "Snoopy".

"Es passierte am Donnerstag bei unserem Spaziergang. In einem Gebüsch fand Snoopy ein Stück Fleisch, das vermutlich mit Gift präpariert war", weinte Besitzerin Ulrike P. (35) im "Heute"-Gespräch. Wenig später ging es dem Mischling immer schlechter. Die Frau und ihr Lebensgefährte schnappten sich ihren Liebling und rasten in die Tierklinik.

Mehrere Tage kämpften die Veterinäre um "Snoopy" – doch am Montag verloren sie den Wettlauf mit dem Tod. "Es ist so schrecklich – wer macht so etwas?", seufzt Ulrike P. Die Polizei ermittelt, mehrere Giftköder in Form von faschierten Bällchen wurden sichergestellt. Der Verein Pfotenhilfe setzte 500 Euro Ergreiferprämie aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen