Giftköder in Garten gelegt, Chihuahua in Lebensgefahr

Ein Chihuahua wurde vermutlich mit Rattengift vergiftet.
Ein Chihuahua wurde vermutlich mit Rattengift vergiftet.iStock/Symbolbild
Bisher unbekannte Täter haben in Villach-Maria Gail einen Chihuahua mit einem vermutlich mit Rattengift präparierten Fleischköder vergiftet.

Der Vierbeiner war am Samstag von der Besitzerin aufgrund des angeschlagenen Gesundheitszustandes zur Untersuchung zu einer Tierärztin gebracht worden. Diese konnte bei dem Tier eine niedrige Körpertemperatur feststellen und gab an, dass diese Unterkühlung mit hoher Wahrscheinlichkeit auf ein Rattengift zurückzuführen ist.

Hund in Lebensgefahr

Der Chihuahua ist derzeit bei ihr in Behandlung, er schwebte in Lebensgefahr. Vom Lebensgefährten der Hundebesitzerin wurden in deren Garten, der direkt neben einer Zufahrtsstraße in Villach-Maria Gail liegt, vier Fleischstücke gefunden, welche er jedoch bereits entsorgt hatte.

Vorsicht vor Tierhassern

Ob der Hund direkt mit dem Fleisch in Kontakt gekommen ist, konnte von den Besitzern nicht angegeben werden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Hundebesitzer in der Umgebung werden zur Vorsicht aufgerufen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
TierleidTierePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen