Gigi fordert neues Gesetz für Fotos auf Instagram

Model Gigi Hadid findet es unfair, dass sie Paparazzi-Fotos nicht auf Instagram veröffentlichen darf.
Im Jänner trudelte bei Gigi Hadid wegen eines Paparazzi-Fotos auf ihrer Instagram-Seite eine Klage ein. Seitdem liegt das Model mit der Agentur im Clinch.

Wie "The Verge" berichtet, fordert die 24-Jährige nun ein neues Gesetz: Sie meint, sie habe ein Recht darauf Paparazzi-Fotos von ihr zu posten, da sie an den Bildern "beteiligt" sei. Meistens würde sie extra für die Fotografen lächeln oder posieren. Auch über die Outfitwahl mache sie sich jedes Mal, wenn sie aus dem Haus geht, Gedanken.

"Sie will damit kein Geld machen"

Geld mache sie laut ihren Anwälten auch nicht damit: "Ms Hadid hat meistens das Posting des Fotografen repostet. Ihr geht es nicht darum, Geld damit zu machen."

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. VIP-Bild des Tages

(LM)

Nav-AccountCreated with Sketch. LM TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsKlageGigi Hadid

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren