Gina-Lisa: "Immer werde ich fertig gemacht"

Gina-Lisa Lohfink hat am Mittwoch im Dschungel eine Seelen-Striptease hingelegt. Ganz offen erzählt sie über ihr Beziehungsleben und die sich anscheinend immer wiederholenden Probleme. Sie gerät immer an die Falschen und werde ausgenutzt, klagt sie den anderen Teilnehmern ihr Leid.

hat am Mittwoch im Dschungel eine Seelen-Striptease hingelegt. Ganz offen erzählt sie über ihr Beziehungsleben und die sich anscheinend immer wiederholenden Probleme. Sie gerät immer an die Falschen und werde ausgenutzt, klagt sie den anderen Teilnehmern ihr Leid.

Das 30-jährige Model möchte in einer Beziehung vor allem eines - ernst genommen und akzepiert werden. Doch das war bislang anscheinend nie der Fall. Sie vertraut sich ihren Mitcampern an: "Das ist schwierig bei mir. Ich glaube, ich werde immer nie so akzeptiert wie ich bin und jeder probiert immer, mich zu verändern. Ich denke dann immer, bin ich so verkehrt? Ich habe immer die Falschen. Immer werde ich fertig gemacht".

sagt ihr dann, dass Männer sie mehr schätzen sollen. "Das hatte ich noch nie gehabt in meinem Leben. Ich weiß nicht, warum. Man weiß ja auch nicht, wollen die mich, lieben die mich, wollen die mein Geld, wollen die berühmt werden. Die meisten wollten durch mich berühmt werden, haben mich verarscht. Ich kann auch nicht Schluss machen. Ich lasse mir so vieles gefallen, das ist unglaublich. Ich wurde schon geschlagen. Ganz vieles ist mit mir gemacht worden. Und ich sage immer wieder, ok, wir probieren es noch mal", redet sich Gina-Lisa ganz offen ihren Kummer vom Herzen.

Momentan ist die 30-Jährige mit dem Profi-Fußballer Emir Kücükakgül liiert. In einem Interview mit "InTouch" kurz vor dem Dschungelcamp verriet sie, dass er sie "öfter mal richtig mies" behandle. Sie äußerte sich zwar nicht zu ihrer aktuellen Beziehung, doch sagte sie ein paar Worte darüber, wie sie sich ihre Zukunft vorstellt "Jetzt bin ich an einem Zeitpunkt angekommen – und deswegen bin ich auch froh, im Dschungel zu sein – ich lasse mich jetzt nicht mehr unterdrücken. Ich möchte mit meinem Partner auch in Zukunft dieselben Interessen haben und dieselbe Kultur. Ich bin stolz, katholisch zu sein. Ich passe mich immer an. Aber wenn mein Partner sich nicht mal mir anpasst und immer nur mit mir rummeckert, dann weiß ich nicht…".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen